Verein der Eisenbahnfreunde und Modelleisenbahner "Friedberg Suhl" und Umgebung e.V.


Vereinsaktivitäten

Herbstexkursion am 05.10.2014


Am Morgen des 05.10.2014 trafen sich in Suhl 10 Mitglieder des Vereines, um eine Tagesfahrt zum "Hessencourrier" zu unternehmen. Treffpunkt am Bahnhof Suhl war 07:15 Uhr, Abfahrt 07:31 Uhr. Über Erfurt und Leinefelde ging es nach Kassel- Wilhelmshöhe.
Ankunft dort war 10:56 Uhr

Foto Foto

Die Kleinbahn von Kassel nach Naumburg.

Foto

Für den Bau von Kleinbahnen galt überall eine kostensparende Bauweise. So auch bei der Kleinbahn von Kassel nach Naumburg.
Erbaut wurde die Strecke von der KNE (Kassel-Naumburger Eisenbahn) Beim Bahnbau mussten drei Höhenzüge umgangen oder an geeigneter Stelle überwunden werden. Da Tunnelbauten zu kostspielig gewesen wären, wurden erhebliche Neigungswinkel vorgesehen. Es waren im Streckenverlauf auf nur 14 km ein Höhenunterschied von 233m zu überwinden. Das erforderte Neigungswinkel von 1:35 bis 1:60 in diesem Bereich. Der kleinste Krümmungshalbmesser beträgt 200m. Die Höchstgeschwindigkeit wurde auf 40 km/h festgelegt. Die Strecke verläuft auf einem eigenen Bahnkörper. Die Strecke wurde am 29.10.1903 bis Elgershausen und ab 31.03.1904 bis Kassel in Betrieb genommen. Die KNE ging 1966 in die Hessische Landesbahn auf. Der Personenverkehr wurde am 04.09.1977 eingestellt, der Güterverkehr ab Baunatal am 31.03.1991. Auf der Reststrecke wurde Güterverkehr für das VW-Werk durchgeführt.
Seit 1972 wird die Strecke vom Verein "Hessencourrier e.V." als Museumseisenbahn betrieben. Der Bahnhof der Museumsbahn wurde 2007 gebaut, der nun als Anfangspunkt für Dampfzüge genutzt wird. Der "Hessencourrier" hat eine wachsende Bedeutung für den Tourismus. 1992 wurde der Verein "Regionalmuseum Naumburer Kleinbahn e.V." gegründet, der von den Anliegergemeinden, dem Kreis Kassel, dem Land Hessen, der KNE und dem Verein Hessencourrier die Streckenerhaltung betreibt.


Kleiner Rundgang auf dem Museumsbahnhof. Hier wartete ein dampfbespannter Museumszug zur Fahrt nach Naumburg.


Foto Foto
Foto Foto
Foto Foto
Foto Foto
Foto Foto
Foto Foto
Foto Foto


Bild anklicken

Video

Wegen großem Andrang (ist jeder Museumsbahn zu wünschen) wurden Verstärkerwagen eingesetzt.


Zwischen Baunatal und Großritte wird das Gleis heute von der Kasseler Straßenbahn und vom Hessencourrier gemeinsam befahren.


Foto Foto
Foto


In Naumburg



Foto

Stilvoller Empfang. Leider galt er nicht uns...oder war der für alle ??




....minimalen Stadtrundgang durchgeführt....Mittag gegessen...Eisdiele entdeckt.


Foto

Andrang am Eis..

Foto

Unser Reiseleiter und Schriftführer Manfred Schultz hat eines ergattert.
Es sei ihm sehr gegönnt.



Danach gestärkt und erfrischt zurück zum Bahnhof.


Foto Foto
Foto Foto
Foto Foto



Eisenbahnmuseum


Foto Foto
Foto Foto


Bild anklicken

Video

Modellbahnanlage... auf der leider die Modelllokführer dem Feierabend entgegen fiebern.


Auf dem Museumsbahnhof entdeckt.


Foto Foto
Foto Foto
Foto Foto
Foto Foto
Foto Foto



Es war ein schöner, interessanter Tag. Doch die Heimreise ruft:




Foto Foto


Bild anklicken

Video

Filmen wie ich es liebe....aber der Ton ist gut..!


Die Rückfahrt begann ab Kassel-Wilhelmshöhe über Bebra, Eisenach und Meiningen nach Suhl ..Ankunft war ca 22:00 Uhr.

www.hessencourrier.de

Impressum Gästebuch Termine Link's Home